Das Zauberwort lautet „Häppchen“
Ihr könnt eure Gäste zwar noch so gut mit Sekt versorgen, früher oder später kommt der kleine Hunger. Um die Anwesenden bei Laune zu halten, müsst ihr aber nicht groß aufkochen, ein paar kleine Snacks und Häppchen reichen vollkommen aus und sind zudem rasch zubereitet. Mit den folgenden zwei Rezepten werdet ihr als Gastgeber bestimmt glänzen. 

Zucchini-Pralinen – ein Hauch von Italien 
Diese Zucchini-Pralinen verleihen eurem Sektempfang mediterranes Flair. Zudem sind die kalorienarmen Häppchen auch für eure ernährungsbewussten Gäste geeignet. Für die Zubereitung braucht ihr (je nach Anzahl der Gäste) einige mittelgroße Zucchini. Diese werden in 1 cm dicke Scheiben geschnitten und danach in Olivenöl angebraten und nach Belieben gewürzt. Sind die Zucchini Scheiben abgetropft und abgekühlt, geht es ans Belegen! Dabei sind eurer Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt. Belegt eure Zucchini Scheiben mit 2-3 Zutaten. Die Mischung machts: Als Belag könnt ihr beispielsweise ein paar Blätter Salami und eine Olive nehmen, als vegane Variante lässt sich die Zucchini auch mit Paprika, Walnuss und Basilikum verfeinern. Fischliebhaber bevorzugen wahrscheinlich eine Zucchini-Praline mit Lachs, einer Kirschtomate und Kresse. Nicht vergessen, eure Zucchini Häppchen wollen bis zum Servieren kühl gestellt werden. 

Gefüllte Blätterteigschnecken – der deftige Genuss
Die gefüllten Blätterteigschnecken eignen sich für alle, die ihre Häppchen gerne etwas herzhafter möchten. Auch diese Speise lässt sich ganz einfach und schnell zubereiten. Zunächst benötigt ihr fertigen Blätterteig, den ihr auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck ausrollt. Nun zur Füllung: 100 Gramm getrocknete, in Öl eingelegte, Tomaten gemeinsam mit 75 Gramm grünen Oliven grob hacken. Danach mit einem kleinen Ei und etwa 200 Gramm Ricotta verrühren und pfeffern. Jetzt den Blätterteig zu zwei Drittel mit der Füllung bestreichen und vorsichtig von unten aufrollen. Die Rolle in etwa 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und aufs Backblech legen. Zum Schluss die Schnecken noch mit verquirltem Milch-Ei-Mix bestreichen und dann ab in den Ofen! Backt eure Blätterteigtaschen bei 200 Grad etwa 20-25 Minuten. Zu guter Letzt werden sie noch mit etwas Kresse garniert. Statt mit Tomaten und Oliven könnt ihr die Schnecken auch mit einer Lachs-Fenchel-Füllung zubereiten.  

Kein Sektempfang ohne Hochriegl
Auch dem Wichtigsten sollte genügend Aufmerksamkeit geschenkt werden, immerhin geht es bei eurem Empfang vor allem um eines: Sekt. Der sollte nicht nur gut gekühlt serviert werden, sondern auch zur kulinarischen Begleitung passen. Deshalb empfehlen wir Hochriegel Extra Trocken, besonders knackig im Abgang mit feinduftigen Aromen. Er passt perfekt zu Fingerfood und Häppchen und ist insbesondere stimmig mit Lachs. Prost!

Hochriegel wünscht euch ein gelungenes Fest und einen guten Appetit. 

bb