Sauer macht lustig!
Nach den meistens sehr kalorienreichen Speisen in Herbst und Winter, ist der Vitamin- und Mineralienspeicher unseres Körpers im Frühling ziemlich ausgelaugt. Obst mit hohem Vitamin C-Gehalt stimuliert die Noradrenalin-Produktion, die uns wach und konzentrationsfähig macht.

Zauberwort Wechseldusche
Wechselduschen regen die Durchblutung an und machen wach, Bürstenmassagen unterstützen dies zusätzlich. Wichtig: Immer mit einem kalten Durchgang beenden!

Mehr Obst und Gemüse!
Die richtige Ernährung spielt natürlich auch eine wesentliche Rolle für das eigene Wohlbefinden. Gesunde, abwechslungsreiche Ernährung trägt dazu bei, dass wir uns fitter und wacher fühlen. Hier findet ihr köstliche Rezepte, die man einfach und rasch zubereiten kann: http://eatsmarter.de/

Unschlagbare Kombi: Frischluft + Bewegung
Die ersten warmen Sonnenstrahlen laden zu einem ausgedehnten Spaziergang im Freien ein. Während wir draußen „Licht tanken“ und uns bewegen, wird die Produktion des Glückshormons Serotonin angekurbelt. Am besten das Fahrrad überprüfen (lassen) und eine kleine Tour mit anschließendem Picknick mit Freunden planen. Als Belohnung gibt es dann ein prickelndes Glas Hochriegl Halbsüss, mit dem man auf den Frühling anstößt!

Aufguss gegen Frühjahrs-Blues
Wellness tut zu jeder Jahreszeit gut: Mit regelmäßigen Saunagängen wird der Stoffwechsel angekurbelt, außerdem lässt das die Haut strahlen. Abwechslungsreiche Sauna-Düfte machen Lust auf die neue Jahreszeit!

Wasser marsch!
Und nicht zuletzt: Trinken, trinken, trinken! Flüssigkeitsmangel lässt nicht nur die Haut schlapp aussehen, verursacht Kopfschmerzen und verschlechtert die Konzentration, sondern sorgt auch dafür, dass wir uns müde und abgeschlagen fühlen. Das muss nicht sein: Mit einer hübschen Wasserkaraffe und Gläsern macht das Trinken gleich mehr Spaß! Eine bunte Auswahl an Karaffen findet ihr beispielsweise hier: https://www.springlane.de/geschirr-co/kannen-karaffen/wasserkaraffen/

Der Körper braucht einfach Zeit, um sich an die neuen Lichtverhältnisse und Temperaturen zu gewöhnen, aber die Vorfreude auf gemütliche Frühlingstage und laue Sommerabende entschädigt für so manchen Müdigkeitsanfall während der Übergangsphase. Wir freuen uns auf die kommenden Jahreszeiten!

bb